Genuss mit Verantwortung

Slow Food stellt die Verbindung zwischen Ethik und Genuss dar. Die Bewegung setzt sich ein für den Schutz der biologischen Vielfalt und für die Herstellung von Lebensmitteln unter fairen Bedingungen. Sie fördert die nachhaltige Landwirtschaft und Fischerei, die artgerechte Viehzucht, das traditionelle Lebensmittelhandwerk und die Erhaltung der regionalen Geschmacksvielfalt. Slow Food will dem Essen seine kulturelle Würde zurückgeben und die Geschmackssensibilität fördern.

Die drei Säulen von Slow Food lauten:

Schnecke

gut
Das heisst wohlschmeckend, frisch, die Sinne anregend und befriedigend.

Schnecke

sauber
Das heisst hergestellt, ohne die Ressourcen der Erde, die Ökosysteme oder die Umwelt übermässig zu belasten und ohne unserer Gesundheit zu schaden.

Schneckefair
Das heisst auf soziale Gerechtigkeit achtend, mit einer angemessenen Bezahlung und fairen Bedingungen für alle, die an der Nahrungsmittelproduktion beteiligt sind – von der Herstellung über den Handel bis hin zum Verzehr.

Newsletter Mai

Liebes Slow Food Convivium  Der April zog leise vorbei, heute sieht ähnlich aus wie gestern und was der Mai alles neu machen wird, ja das werden wir sehen… Als Slow Fooder braucht Ihr wahrscheinlich keine Rezeptvorschläge und wir können uns gut vorstellen, dass in Euren Küchen so einige Kreationen mehr entstanden sind als üblicherweise. Aber wahrscheinlich …

Mehr lesen

Newsletter März

Liebes Slow Food Convivium  Seit nun zwei Wochen steht unser aller Leben Kopf.  Uns liegt es fern, euch auch noch mit einem weiteren Appell zu kommen, diese Krise als Chance zu sehen. Ich spreche wohl hier für alle wenn ich sage: es würde uns freuen, wenn Werte, welche jetzt wieder vermehrt in den Vordergrund treten, …

Mehr lesen

Stabübergabe im Vorstand vom Convivium Bern

Nach über 20 aktiven und sehr engagierten Jahren im Vorstand von Slow Food Bern haben sich die drei Mitglieder Raphael Pfarrer, Markus Gehri und Philipp Beck entschieden, sich aus dem Vorstand zurückzuziehen. Wir danken ihnen vielmals für ihren sehr grossen Einsatz für gutes, sauberes und faires Essen in der Region Bern! An der letzten Mitgliederversammlung …

Mehr lesen

Das Gute statt Plastik auf den Teller bringen

Möglichst ohne Plastikverpackung, dafür bio, saisonal und aus der Region einkaufen ist das Credo von vielen. OHNI und Tante Emma – unverpackt einkaufen in Thun und Münsingen öffnen am 29. Februar ihre Türen und wollen beide ein Zeichen für bewussteres und lustvolleres Einkaufen im Aaretal setzen.

Mehr lesen