Kreuz und quer durch Norditalien: vergnügliche Spritzfahrten für Geist und Sinne (Teil 2)

Der erste Teil des Seminarzyklus‘ „Kreuz und quer durch Norditalien“ an der Volkshochschule Bern ist zu Ende gegangen und hat bei den Teilnehmenden ein grosses bis begeistertes Echo ausgelöst. Besonders gefallen hat, dass man auf unterhaltsame Art zahlreiche Anregungen erhält und sich einen Abend lang ganz entspannt einfach treiben lassen kann. Und dass zum Abschluss jedes Abends kaum bekannte regionale Spezialitäten und ausgesuchte bis rare autochthone Weine degustiert werden können. Die Seminare stehen denn auch, wie könnte es anders sein, unter dem Patronat von Slow Food Bern.

Soeben hat die Volkshochschule das Fortsetzungsseminar ausgeschrieben, das ich allen Slowfooder/-innen wärmstens ans Herz legen möchte:

Kreuz und quer durch Norditalien: vergnügliche Spritzfahrten für Geist und Sinne (Teil 2)

an jedem Dienstagabend im Mai

Hinweis: Der 2. Teil des Seminarzyklus‘ kann auch von jenen problemlos gebucht werden, die den 1. Teil nicht besucht haben!

Die Fahrt Richtung Süden fasziniert schon seit Jahrhunderten Generation um Generation und weckt Sehnsüchte. Ob landschaftliche Schönheit, reiches Kulturgut, exzellente Küche oder trendige Mode: Zwischen Alpen und Apennin erstreckt sich ein Schatz von einzigartiger Vielfalt, das kaum Wünsche offen lässt.

Wir erkunden im Seminar gemeinsam diese Vielfalt. Dazu drehen wir laufend an einem imaginären Kaleidoskop und lernen immer wieder neue Aspekte kennen. Einmal ist es vielleicht eine kurze geschichtliche Betrachtung, ein anderes Mal nehmen wir einen kulinarischen Faden auf, um dann einen musikalischen Abstecher zu machen. Das Vorgehen ist assoziativ und flexibel und folgt keiner starren Systematik. Nach und nach fügen sich auf spielerische Weise unterschiedlichste Elemente zu einem Bild zusammen, kein vollständiges zwar, dafür aber eines mit spannenden Querbezügen. Ein Bild, das Lust macht, auch noch die Lücken kennenzulernen.

Die Teilnehmenden des Seminars erleben vergnügliche virtuelle Spritzfahrten quer durch Norditalien und erfahren dabei allerlei Wissenswertes über Land und Leute, Hintergründiges und Überraschendes über Kultur, Geschichte, Brauchtum und Sehenswürdigkeiten. Die Gastronomie zieht sich wie ein roter Faden durch das Seminar: An jedem der vier Kursabende erwartet uns eine Degustation typischer Produkte. Ausgesuchte Spezialitäten in fester und flüssiger Form bescheren unseren Sinnen einige genussvolle Momente und bereichern unseren Erfahrungshorizont.

Für alle, die Norditalien bereits kennen, zu kennen glauben, oder erst noch kennenlernen möchten.

Kursdaten Teil 2: 6. / 13. / 20. / 27. Mai 2014

Seminareinheiten: 4 Abende à je 2 Lektionen

Zeit: jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Kursort: Grabenpromenade 3 in Bern

Kosten: CHF 240.- inkl. Degustationen

Leitung: Alberto Meyer

Detailinformationen und Anmeldung: http://www.vhsbe.ch/Specials.233.0.html