Seite drucken

Schulgarten von Guda, Uganda

Der Schulgarten von Guda, Uganda – ein Partnerprojekt von Slow Food Convivium Bern

Der Schulgarten von Guda befindet sich in der Nähe von Kitgum im Norden von Uganda. Er ist etwa einen halben Hektar gross und umfasst ein flaches Grundstück innerhalb der Schulanlage.

Für die Versorgung des Garten sind 20 Schülerinnen und 20 Schüler zuständig, angeleitet und koordiniert vom Instruktor für Ackerbau und dem Institutsleiter. Während der intensivsten Zeit des Jahres werden sie unterstützt von vier Elternpersonen, welche bei den notwendigen Arbeiten auf dem Grundstück mithelfen.

Angebaut werden vor allem Tomaten und Auberginen. Gedüngt wird mit Dung und eigenem Kompost. Fruchtfolge und die Aussaat von stickstoffbindenden Pflanzen sollen die Bodenfruchtbarkeit erhöhen. Von Ungeziefer befallene Pflanzen werden mit Pestiziden behandelt, welche die Schülerinnen und Schüler selber aus einheimischen Pflanzen und natürlichen Zutaten herstellen.

>>> Der Schulgarten von Guda, Uganda

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.slowfoodbern.ch/?page_id=1578