«

»

Feb 17 2017

Beitrag drucken

Mehr Bern – mehr Slow Food – mehr Slow Food Market

Am zweiten Berner Slow Food Market rückt auch das Lokale in den Vordergrund: Während der «1. Berner Slow Food Woche» machen dreizehn Berner Restaurants kulinarisch auf Slow Food aufmerksam, am Market zeigen «Local Food Heroes», was Berner Klein-produzenten leisten, und die Market-Küche bietet genussvolle Slow Food-Speisen.

1. Berner Slow Food Woche

Kochen mit regionalen, saisonalen und handwerklich hergestellten Produkten lautet die Antwort von Slow Food auf die überhandnehmende Globalisierung und Industrialisierung im Lebensmittelbereich. Am zweiten Slow Food Market in Bern werden rund 200 Produzenten aus der Schweiz und dem nahen Ausland mit ihren handwerklich gefertigten Produkten den lebhaften Beweis antreten, dass Slow Food Lebensmittel keine Verzichtserklärung sind, im Gegenteil: Unter dem Motto Genuss mit Verantwortung ruft das Slow Food Convivium Bern am 1. März die «1. Berner Slow Food Woche» ins Leben. Bis zum Start des Slow Food Markets (10.-12. März 2017) nehmen die Küchenchefs von dreizehn ausgesuchten Restaurants aus dem Kanton Bern traditionelle Gerichte in ihre Speisekarte auf, welche der Philosophie von Slow Food entsprechen: Kochen mit regionalen, saisonalen und handwerklich hergestellten Produkten. In den jeweiligen Restaurants erhalten die Gäste während der Slow Food Woche selbstverständlich Auskunft zum Thema Slow Food und über den Berner Slow Food Market.

>>> Restaurants

Local Food Heroes

Im Kanton Bern gehört die lokale Lebensmittelproduktion zum Jahrhunderte alten Kulturgut. Doch für Kleinproduzenten ist es seit je schwierig, die dafür notwendige Zeit und viel Geld aufzubringen, um ihre mit Liebe und Aufwand hergestellten Lebensmitteln in der Öffentlichkeit an den Mann und die Frau zu bringen. Der Slow Food Market trägt dieser Tatsache Rechnung, indem er die «Local Food Heroes» ins Leben ruft. Am gleichnamigen Gemeinschaftsstand erhalten lokale Kleinstproduzenten mit der Unterstützung des Slow Food Conviviums Bern die Gelegenheit, sich und Ihre Erzeugnisse einem breiten Publikum zu präsentieren.

Marktküche mit Slow Food-Gerichten

Der Besuch des Slow Food Markets macht in der Regel grossen Appetit. Um diesen zu stillen, stellt das Market-Restaurant in der «Festhalle» (Halle 4) verschiedene Gerichte aus Slow Food Produkten des Marktes zusammen, die selbstverständlich den Kriterien «gut, sauber, fair» entsprechen.

>>> Slow Food Market Bern

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.slowfoodbern.ch/?p=2127